Polyurethan-Vergussmassen

Polyole werden mit Isocyanat (z.B. MDI oder HDI) gehärtet. Die Reaktion setzt unmittelbar mit dem Vermischen dieser Komponenten ein. Die entstehende Reaktionswärme fällt deshalb moderat aus, wodurch auch grössere Vergussvolumen ermöglicht werden. Vorzugsweise werden Polyurethane aufgrund der niedrigen Preise eingesetzt.

Feuchtigkeit reagiert mit Isocyanat zu CO2, welches beim Vollverguss unerwünscht ist. Deshalb haben wir Harzkomponenten, welche Feuchtigkeitsfänger enthalten, um auf diese Weise das Giessharz unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit zu machen.
Je nach benötigter Anforderung ist Giessharz mit folgenden Eigenschaften erhältlich:

  • Niedrige Viskosität und einfache Verarbeitung
  • Gute Wärmeleitfähigkeit
  • Geringe Exothermie und Schrumpfarm
  • Reaktivität kann einfach angepasst werden
  • Gelierzeit von 2 Minuten bis 90 Minuten erhältlich
  • Verarbeitung auch bei tieferen Temperaturen möglich
  • Flexibilität auch bei tiefen Temperaturen
  • Geeignet für druckempfindliche Bauteile
  • Gute Rissbeständigkeit, auch thermische Zyklen
  • Verguss von grossen Bauteilen
  • Chemische Beständigkeit
  • Gute Haftung
  • Geringe Kosten
  • Tiefe Mischviskositäten mit exzellenter Fliessfähigkeit
  • Hoher Füllgrad bei guter Verarbeitung
  • Zulassung UL 94 V0

 Broschüre vonRoll "Verguss-Systeme"

Klebstoffshop.ch

Bestellen Sie einfach und schnell Ihren gewünschten Klebstoff in unserem Shop.
ZUM ONLINESHOP